Seminarimpressionen aus Würzburg

 

Auf Einladung des SC Heuchelhof / Würzburg Abtlg. Ju-Jutsu kam wie jedes Jahr Großmeister Freddy Kleinschwärzer 8.Dan, um den schon traditionellen Herbstlehrgang abzuhalten.  Eine sehr gut gefüllte Halle im Sieboldgymnasium sorgte für den nötigen Rahmen dieser Veranstaltung. Freddy, der zur Zeit für die EUMM in Georgien tätig ist, kam nach Deutschland, um eine ganze Reihe von Seminaren abzuhalten und presste in diese - seine Urlaubszeit - noch so nebenbei einen Umzug, einen dreitages Kongreß in Frankfurt, eine Danprüfung und 4 Seminare. Das in Würzburg war dem Thema Kun-Tai-Ko gewidmet. Die sehr fazettenreiche Selbstverteidigung des Kun-Tai-Ko besteht aus allen bekannten Elementen des Kampfsports. An diesem Tag zeigte er den Teilnehmern die aus den Stilrichtungen Judo, Ju-Jutsu, Wing-Tsun, Karate, TKD kamen, die kompromisslose Selbstverteidigung a la Ott, dem Gründer des Kun-Tai-Ko. Insgesamt 10 Techniken wurden in 4 Stunden gezeigt und teilweise in einer besonderen Vertiefungsform eintrainiert. Am Ende des Seminars bedankten sich die Teilnehmer mit einem tossenden Applaus und der ausrichtende Abteilungsleiter Heiko Schamberger überreichte ein kleines Dankeschön.

17.10.2010 - Philipp Mönch neuer Dan-Träger des BSC Wetzgau

Unser Bild zeigt ihn mit den Prüfern Freddy Kleinschwärzer (8. Dan), Gerold Bauer (5. Dan) und Edgar Hergert (2. Dan) sowie Jörg Frank, Raphael Elbing und Bernardo Bauer, die kürzlich ihre Braungurt-Prüfung abgelegt hatten und nun Philipp Mönch bei der Prüfung als Angreifer dienten.

 
Im Rahmen eines Seminars in Würzburg, bei dem Freddy Kleinschwärzer (8. Dan und Präsident der Kuntaiko International Association of Budo, kurz KIAB) praxisorientierte Selbstverteidigungstechniken vermittelte, legte Philipp Mönch aus Wetzgau erfolgreich seine Prüfung zum 1. Dan im Kempo-Judo Ryu Jiu Jitsu. Mönch fungiert seit längerem als Jugendtrainer im BSC Wetzgau und wird nun auch verstärkt im Erwachsenen-Bereich unterrichten. Darüber hinaus ist der 19-jährige Kampfsportler  ehrenamtlich im Gmünder Jugendhaus engagiert und leitet dort Veranstaltungen zur Gewaltprävention.


Die Prüfungskommission setzte sich zusammen aus Freddy Kleinschwärzer (8. Dan), Gerold Bauer (5. Dan) und Edgar Hergert (2. Dan).  Sie zeigten sich sehr angetan von der schriftlichen Zulassungsarbeit, die bei allen Dan-Prüfungen der KIAB verlangt wird. Mönch hatte sich anhand von Beispielfällen mit dem Thema Selbstsicherheit und Gewaltprävention ausführlich befasst und interessante Lösungsansätze für die Bewältigung von Problemen oder Konflikten präsentiert.


Nach eine Lehrprobe im Rahmen des Seminars in Würzburg wurden die praktischen Fähigkeiten des Prüflings sehr streng unter die Lupe genommen. Gezeigt wurden neben 20 Würfen rund 100 Einzeltechniken aus den Bereichen Ausweichen, Blocks, Hebel, Würgegriffe, Festlegetechniken am Boden, Schläge, Tritte sowie Nahkampftechniken mit Knie, Ellbogen und Kopf. Anhand zahlreicher Beispiele wurde demonstriert, wie diese Einzeltechniken in einer realistischen Verteidigungssituation sinnvoll miteinander kombiniert werden können.

 

Danach mussten bei Kämpfen mit ständig wechselnden Gegnern bewiesen werden, dass sowohl im Stand als auch am Boden die Anwendung der Techniken wirklich beherrscht wird. Und bei Überraschungsangriffen musste sich der Prüfling in Sekundenbruchteilen entscheiden, wie er sich gegen bewaffnete oder unbewaffnete Angreifer zur Wehr setzen kann. Dabei wurde er von bis zu fünf Angreifern gleichzeitig sehr hart attackiert.


Nach rund zwei Stunden Dauerbelastung  und einem Notendurchschnitt von 2,3 bekam  Philipp Mönch  im Rahmen eines japanischen Rituals, das an einen "Ritterschlag" erinnert, von Freddy Kleinschwärzer den schwarzen Gürtel überreicht - verbunden mit dem Hinweis, dass ein Dan-Träger jederzeit eine Vorbildfunktion ausüben muss. Bei dieser Gelegenheit gratulierte Kleinschwärzer auch Jörg Frank, Raphael Elbing und Bernardo Bauer, die vor wenigen Wochen unter dem Dach der KIAB ihre Prüfung zum braunen Gürtel erfolgreich absolviert hatten.

Bill und Freddy - Alte Freunde
Bill und Freddy - Alte Freunde

13. Okt. 2010 - Wiedersehen alter Freunde

 

Kampfsportkollege Walter Krieg 6. Dan aus Penzberg holte Superstar Bill "Superfoot" Wallace ins BeYou Fitnessstudio. Knapp 30 Teilnehmer folgten aufmerksam dem inzwischen 65 jährigen Hollywood Star und ungeschlagenem 7 fachen Weltmeister. Vor 20 Jahren haben sich Freddy und Bill in Erding das erste Mal getroffen und seitdem immer wieder mal Berühungspunkte gehabt. Jedoch hat es für ein Treffen in den letzten 20 Jahren nicht gereicht. So nutzte Freddy jetzt die Chance und fuhr nach Penzberg um diese nicht verstreichen zu lassen. Bill war sichtlich überrascht und erfreut. Der Lehrgang war Bill-Typisch unvergesslich und es ist die Frage offen .... welches Geheimnis hat Bill, dass er immer noch sooo schnell und dynamisch seine Kicks und Punches ausführen kann. Er hat nicht im Geringsten nachgelassen. Im Gegenteil, er scheint voller Spirit sich zu steigern. Ein Vorbild für jeden Kampfsportler und ein Botschafter für guten Kampfsport. Bill wir lieben Dich!! Danke an Walter Krieg, dass er diese Begegnung ermöglicht hat.

 

 

Kwon-Acedemy Teilnehmer
Kwon-Acedemy Teilnehmer

9./10. Okt. 2010 - Kwon-Academy Vierkirchen

 

Zum ersten Mal veranstaltete die Kampfsportartikelfirma KWON (Sport Schramm) in Vierkirchen ein neues Projekt. Die Kwon-Academy wurde vor knapp einem Jahr ins Leben gerufen und mit den Core-Gruppen Mitgliedern Edmund Schramm, Klaus Nonnemacher (WKA), Freddy Kleinschwärzer (NMAGC), Maximilian Gruber (Sankan), Michael Möller (WAKO) und Dr. Hans-Peter Heel (Manager-Trainer) ausgearbeitet. Am 9. Okt. war es dann soweit und es kamen über 120 Teilnehmer zu diesem Event. Damit war der Erfolg vorprogrammiert. Die sehr motivierten Teilnehmer, die sogar aus dem angrenzenden Ausland angereist sind, haben den motivierten Referenten ein leichtes Spiel gegeben. Weiter Dozenten wie Roland Conar (10facher ungeschlagener Weltmeister Kickboxen), Daniel Gärtner (Dozent für Kampfsport an der TU-München und mehrfacher Weltmeister in verschiedenen Disziplinen), Motivations-Coach Dr. Uta Vogeley sowie die aus Film, Funk und Fernsehen bekannte Vollkontakt Weltmeisterin Dr. Christine Theiss, rundeten das Programm ab. Ziel war es, den angereisten Teilnehmern neue Möglichkeiten aufzuzeigen, Trendsportarten mit Bezug Kampfsport näherzubringen, so dass die Teilnehmer anschließend die vorgestellten Thematiken / Referenten buchen können, um deren Disziplin im eigenen Dojo/Schule anzubieten und so mehr neue Mitglieder zu bekommen.

Fazit: Alle waren sehr zufrieden und die Neuauflage ist bereits in Planung.

 

 

Dietmar Großkinsky
Dietmar Großkinsky

12.09.2010 - Iller Dragons Dojo in der KIAB

 

Dietmar Großkinsky 3.Dan, Dojoleiter der Iller Dragons vom TSV Illertissen der KIAB bei. Wir begrüßen Dietmar, seine Trainer und Schüler in der neuen Heimat und freuen uns sehr auf eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit. Näheres folgt in der VIP Sektion unserer Seite.

 

 

 

 

Markus Löbbecke
Markus Löbbecke

23.05.2010 - KTK Simmerath und KTK Monschau in der KIAB

 

Markus Löbbecke, Dojoleiter von Kun-Tai-Ko Simmerath und Head Instruktor von Kun-Tai-Ko Monschau trat mit über 40 Schülern und Meistern der KIAB bei. Wir begrüßen Markus, seine Trainer und Schüler in der neuen Heimat und freuen uns sehr auf eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit. Markus Löbbecke ist Träger des 1.Dan Kun-Tai-Ko und bereitet sich derzeit auf seine Prüfung zum Ni-Dan, im Januar 2011 vor.

 

 

24.04.2010 - Defence & Security in Tönisvorst

 

Das Kung Fu San Soo Dojo Tönisvorst (Nähe Krefeld), gleitet von Meister Frank Scheler (Vizepräsident des NMAGC e.V.) wurde zum Schauplatz eines Sicherheitstrainings für Türsteher, Veranstaltungsschützer, Personenschützer etc. Dazu lud Meister Scheler den demnächst nach Georgien ziehenden Ausbilder Freddy Kleinschwärzer ein. F.K. ist seit über 30 Jahren Ausbilder der Bundespolizei und international wie national in diesem Bereich eine weltbekannte Persönlichkeit. In 4 Stunden zeigte er Möglichkeiten wie man deeskalierend Situationen bereinigen kann, zeigte Taktiken die zum Erfolgskonzept werden können wenn es um Konfliktbewältigung geht und natürlich kamen Techniken die im Repititionsverfahren trainiert wurden nicht zu kurz. Das gut gefüllte Dojo bot von der ersten Minute an eine gute Atmosphäre.

 

 

10.04.2010 - Kickbox- und SV-Lehrgang in Penzberg

 

Am 10.04. reisten aus ganz Bayern Teilnehmer ins Beyou Fitness-Center nach Penzberg, um dort ein Seminar mit F.Kleinschwärzer mit Thematik "Kickboxen & SV" zu belegen. In 4 Stunden zeigte Referent K. vom Kickbox-Aerobic bis zu Boxing- und Kickboxing Drills auch noch Zugriffstechniken wie sie in der Selbstverteidigung kaum noch gelehrt werden. Die anatomischen Körpereigenschaften wurden hier ebenso betont wie die Prinzipien des Kampfsports hinsichtlich Wirksamkeit. Abgerundet wurde das Seminar mit einem einstündigen Vortrag über Frauen-Präventionstraining und dem damit verbundenen Aufbau solcher Kurse. Die Teilnehmer waren sichtlich begeistert und werde sicherlich den nächsten Lehrgang wieder mit Spannung erwarten.

 

 

Prüfling und Prüfer
Prüfling und Prüfer

14.03.2010 - Nico Ljosaj besteht 2.Danprüfung

 

Großmeister Freddy Kleinschwärzer, Sensei Torsten Brendel und Verena Thoms sowie Guru (Meister) Didi De Jong trafen sich am Sonntag, den 14.03.10 im Dojo des New Jeet Kune Do beim ESV, um Nico Ljosaj seine Püfung zum 2.Dan abzunehmen. Begonnen hat Nico mit den drei ersten Formen des Wing Tsun, sowie weiteren Jeet Kune Do Formen. Dem folgte die illustrierte Anwendung der gezeigten Formen als Verteidigung gegen realistische Angreifer. Mit Chi-Sao, den klebenden Händen ging es weiter bevor er in die freie Selbstverteidigung gegen mehrere Angreifer wechselte. Als Abschlußdisziplin musste sich Nico in einem Sparring beweisen. Als Überraschung hatte Prüfungsvorsitzender Kleinschwärzer einige Bretter im Gepäck. Aber auch hier konnte sich der Prüfling nicht aus der Ruhe bringen lassen, so dass ihm die Urkunde zum 2. Meistergrad übergeben werden konnte. Die Prüfer wie auch seine Partner und Zuschauer gratulierten Nico zu seiner bestandenen Prüfung.

 

 

Vater & Sohn holen Gold
Vater & Sohn holen Gold

06.03.2010 - Qualifiziert für die 5. World Martial Arts Games in Las Vegas

 

Auf den Malympex in München - einem Qualifikationsturnier des NMAGC e.V. - konnte sich Freddy Kleinschwärzer (50) für die diesjährigen World Martial Arts Games in Las Vegas qualifizieren. Er startete in Formen Hardstyle, Bruchtest und seiner Paradedisziplin Selbstverteidigung. Nachdem er bei den Formen hinter Emma Elmes (GB) und Charls Müller (Solingen) nach einem Ausrutscher nur den dritten Platz belegen konnte, Bruchtest durch eine fehlerhafte Technik scheiterte, gelang ihm mit Abstand der Sieg im Bereich realistische SV. Sohn Dennis (20) startete ebenfalls in Formen Hardstyle und mußte sich hier geschlagen geben. Mit einem gelungenen und sehr hochwertigen Reihenbruchtest ließ er jedoch seine Konkurrenz weit hinter sich und sicherte sich die Goldmedaille.

 

 

Einige der Geehrten
Einige der Geehrten

06.03.2010 - KIAB Mitglieder kommen in die Munich Hall of Honor

 

Die Black Belt International und Self Defense Federation Germany waren zum dritten Mal Ausrichter der Munich Hall of Honor. Auf Vorschlag von Organisationen, Großmeistern und Meistern wurden auch verdiente Leistungsträger der KIAB in diese Munich Hall of Honor aufgenommen.

- Großmeister des Jahres wurde Freddy Kleinschwärzer 8.Dan

- Meister des Jahres wurden Gerold Bauer 5.Dan und Martin Klamt 4.Dan

- Instructor des Jahres wurde Dennis Kleinschwärzer 2.Dan

- Black Belt des Jahres wurden Verena Thoms 2.Dan, Michaela Hefter 2.Dan, Thomas Eichinger 1.Dan

 

 

 

4.Dan für Martin Klamt
4.Dan für Martin Klamt

06.03.2010 - 4. Dan für Martin Klamt

 

Während der Munich Hall of Honor kam es am Ehrenabend zu einer großen Überraschung für den Abteilungsleiter der Sparte Kun-Tai-Ko des SV Neuperlach. Vor fast 200 geladenen Gästen nutzte KIAB Präsident Freddy Kleinschwärzer 8.Dan die Gelegenheit, Martin Klamt zum 4. Dan zu graduieren. Martin ist seit 13 Jahren als erfolgreicher Abteilungsleiter tätig und zudem auch ganz oben in der Wettkampfriege Deutschlands zu finden gewesen. Durch einen Bandscheibenvorfall nicht mehr in der Lage seiner Prüfung zum 4.Dan weiter entgegenarbeiten zu können, kam ihm F.K. mit dieser Graduierung für seine geleisteten Dienste ums Kun-Tai-Ko. Mit einem großen Applaus der anwesenden Großmeister und Meister aus ganz Europa nahm er diese Ehre dankend und rührenden Worten entgegen.

 

 

Thomas Wimmer
Thomas Wimmer

02.03.2010 - Neues Mitgliedsdojo in der KIAB

Seiwakan-Budo Augsburg

 

Thomas Wimmer, ehemaliger Schüler von Großmeister Holger Martin (verstorben) hat sich der KIAB angeschlossen. Thomas Wimmer hat unter Holger Martin das okinawesische Karate "Tai-Ko" unterrichtet und darin seine 1.Dan Graduierung. Zusammen mit Klaus Schrall, einem Meister von Freddy Kleinschwärzer der aus beruflichen Gründen vor Jahren von Rosenheim nach Augsburg ziehen musste, leiten beide als Untersektion von Aikido-Großmeister Reinold Geller in dessen Aikido-Schule diese Stilrichtung. Trainiert wird in der Übergangsphase das Tai-Ko, das in den kommenden Monaten eine Anpassung zum Seiwakan erfahren wird. Wir heissen das Seiwakan Augsburg ganz herzlich willkommen.

 

 

27.02.2010 - Reality Based Self Defense mit Shihan Freddy in Rosenheim

 

70 Teilnehmer aus Hessen, Baden Württhemberg, Bayern kamen nach Rosenheim, um dort einem speziellen Seminar beizuwohnen. In der Fürstätter Turnhalle wurde es eng als Seminarleiter Freddy Kleinschwärzer die 70 Teilnehmer in Bewegung setzte. Beginnend mit 30 Minuten Kickbox-Aerobic begann man das Seminar. Dann ging es aber auch schon über in die realistische Selbstverteidigung. Die Techniken, die in diesem Seminar nicht auf Verhältnismäßigkeit abgestimmt waren, kamen aus den Stilrichtungen des Chuan Fa Kenpo, Kun-Tai-Ko und Goshin-Jitsu. Zusammen mit Einsatz von Nervendruckpunkten waren diese Techniken ausschließlich auf Anwendbarkeit und Effektivität abgestimmt. Nach über 4 Stunden trennte man sich und Folgeseminare sind für Shihan Kleinschwärzer bereits in Vilsbiburg und Penzberg im April und Mai.

20.02.2010 - Defense & Security Seminar im WoS Vilsbiburg

 

Zum zweiten Mal wurde das WoS Martial Arts Institute zum Wirkungsfeld von Shihan Freddy Kleinschwärzer 8.Dan. Die Technik des Defense & Security by Ott war nur wenigen Meistern in den 80er Jahren überliefert worden. Diese von Lucien Victor Ott ins Leben gerufene System wurde für Sicherheitskräfte und Bodyguards entwickelt. Die 4 Stunden vergingen wie im Flug und keiner hatte bis zum Schluß konzentrationsmängel. Ein schöner Lehrgang, der im Mai bereits seinen nächsten Teil nach sich zieht.

bestanden und glücklich
bestanden und glücklich

19. Februar 2010 - Danprüfung Kickboxen beim Seiwakan-Budo e.V. Rosenheim

 

Unter den kritischen Auchen von Freddy Kleinschwärzer 8.Dan, Walter Krieg 6.Dan und Torsten Brendel 2.Dan stellte sich Hans Bauer seiner Prüfung zum 1.Dan Kickboxen. Eine sehr gut gefüllte Halle mit Gästen aus Rosenheim, Penzberg, Bruckmühl, Rohrdorf und München, sowie vielen Freunden und Weggefährten zeigte den Stellenwert dieser Prüfung. Hans Bauer begann mit einer Leistungsüberprüfung die zgl. als Warm Up dienste, bevor es ins Pratzen und Schlagpolstertraining überging. Bereits hier mussten alle konditionellen Reserven mobilisiert werden. Dem folgten noch die Bereiche Theorie - Hans musste eine Zulassungsarbeit einreichen - in der er über den Inhalt seiner Zulassungsarbeit ebenso befragt wurde wie über geschichtliche Hintergründe des Kickboxens und der Regelkunde. Von hier machte Hans weiter mit Selbstverteidigung, Fallschule und Theorie (Notwehr, erweiterte Regelkunde, sowie praktische Umsetzung dieser theoretischen Elemente während zwei Partner Sparringskämpfe austrugen und Hans als Hauptkampfrichter fungierte. Am Ende konnte ihm Prüfungsvorsitzender Kleinschwärzer mit Freude den schwarzen Gürtel um die Hüfte binden und alle Prüfer bedankten sich auch beim Prüfling für eine gelungene und sehr intensive Prüfung.

Agron Ljosaj
Agron Ljosaj

14. Februar 2010 - Danprüfung bei NJKD Rosenheim

 

Für Agron Ljosaj, Ko-Trainer von Vater Nico Ljosaj, wurde es am Sonntag Vormittag ernst als er sich der Prüfung zum 1.Dan im New Jeet Kune Do stellen musste. Prüfer Freddy Kleinschwärzer 8.Dan, Torsten Brendel 2.Dan und Dennis Kleinschwärzer 2.Dan bekamen viel zu sehen. Gerade die sehr effektiv auf Realität angelehnten Techniken mit Einflüssen aus dem Silat und Wing Tsun zeigten wie man auf die verschiedendsten Angriffe besonnen reagieren kann. Nach 3 Stunden überreichten die Prüfer dem neuen Meister seine Urkunde und den Gurt.